Qualität

Qualität steht bei uns an oberster Stelle.

Schon in der Wareneingangsprüfung unseres Hauptmaterials Weißblech wird der Grundstein für die hohe Qualität unserer Produkte gelegt. Das Weißblech mit seinen idealen Eigenschaften hinsichtlich Stabilität, Beständigkeit und Nachhaltigkeit wird hier mittels modernster Materialprüfgeräte auf eine harte Probe gestellt, um die nötige Materialqualität für Verarbeitung und Einsatz unserer Produkte sicherzustellen. Neben der Standardprüfung "Zugversuch nach DIN EN ISO 6892-1 (Methode A)" werden weitere Prüfmethoden für die jeweilige Fragestellung eingesetzt.

Im Laufe des Produktionsprozesses folgen viele weitere produktionsbegleitende Prüfungen, die zum Teil 100 % inline, zum anderen Teil als Stichprobenkontrollen durchgeführt werden. Beim Lackieren und Beschichten kann die Schichtdicke mit Hilfe modernster Prüfgeräte auf Basis optischer Interferenztechnologie kontinuierlich überwacht werden, zusätzlich wird beim Lackieren die ideale Lackviskosität inline gemessen und geregelt.

Zusätzliche Eigenschaften wie z.B. die Lackhaftung können durch Prüfungen wie z.B. Gitterschnitt oder Schlagfalttests im Anforderungsfall auch vergleichend vor bzw. nach einem Pasteurisations- oder Sterilisationsprozess geprüft werden.

In unserem modernen Stanzzentrum werden produktionsbegleitend verschiedene Stichprobenpüfungen wie z.B. die Prüfung des Ein- und Auspressverhaltens von Deckeln durchgeführt, um ein sicheres Verschließen, eine sichere Lagerung sowie gleichzeitig ein einfache Handling beim Öffnen und Wiederverschließen von z.B. Ringdosen und -eimern zu gewährleisten. Zusätzlich vertrauen wir auf ein hochauflösendes Kamerasystem zur 100 %-igen Inline-Kontrolle unserer Halbteile.

In der Endfertigung durchläuft jedes einzelne Gebinde - von der 50 ml-Dose bis zum 30 l Hobbock - eine inline-Dichtheitsprüfung, um die wertvollen Eigenschaften des Weißbleches auch in seiner Einsatzform sicherzustellen. Neben den verschiedenen Prüfungen wie Höhenmessung, Porigkeitsprüfung bei beschichteten Gebinden, Schweißnahtprüfung oder Prüfung der Kugelösenposition findet mit der automatischen Falzmessung auch hier ein hochauflösendes Kamerasystem seinen Einsatz.

DIN ISO 9001
Ansprechpartner:
Dr. Petra Schneider
p.schneider(at)blechwaren-limburg.de
06431299356

Blechwarenfabrik Limburg GmbH | Stiftstr. 2 | D-65549 Limburg | Tel.: +49 (0)6431 299-0 | www.blechwaren-limburg.de | info(at)blef.biz

BL-Portal Login: AD-Benutzer: Passwort: