Energiemanagement nach ISO 50001

Als eines der ersten Unternehmen in Deutschland wurde die Blechwarenfabrik Limburg GmbH im Jahr 2012 erstmalig nach dem Energiemanagementsystem ISO 50001 zertifiziert.

Eine systematische und kontinuierliche Erhöhung der Energieeffizienz steht dabei im Fokus. 

Ökologisch und wirtschaftlich nachhaltige Produktion

Steigende Energiekosten reduzieren den Gewinn, weshalb die Blechwarenfabrik Limburg ein kontinuierliches Energiemonitoring und -controlling installiert hat. Dabei sollen Schwachstellen bzw. Ausschläge im Energieverbrauch systematisch aufgespürt und beseitigt werden. Das Resultat sind Maßnahmen, wie die Nutzung der Wärme der Lackieranlagen für das Heizen oder die Nutzung der Sonnenenergie zur Stromgewinnung.

Erhöhung der Transparenz im Unternehmen

Durch die kontinuierliche Erfassung der Energieverbräuche ist eine verursachungsgerechte Zuordnung der Energieverbräuche auf die einzelnen Abteilungen möglich und somit auch eine Umlage der Energiekosten auf die Kostenstellen.

Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit

Durch die klare Erfassung aller Energieverbräuche ist es möglich ein Ranking der größten Energieverbraucher des Unternehmens aufzustellen und die Abteilungen nach ihrer Energieeffizienz zu bewerten und daraus Verbesserungen abzuleiten.

Reduktion der CO2-Emissionen

Eine Senkung der Energieverbräuche führt zugleich zu einer Senkung der energiebedingten Umweltbelastungen.

Blechwarenfabrik Limburg GmbH | Anna-Ohl-Straße 1 | D-65555 Limburg | Tel.: +49 (0)6431 299-0 | www.blechwaren-limburg.de | info(at)blef.biz

BL-Portal Login: AD-Benutzer: Passwort: