Kategorie: Aktuelles, Soziales Engagement, Presse, Startseite

Klimaschutz-Woche


26.11.2018

 

 

Seit Anfang des Jahres 2018 ist die Blechwarenfabrik Limburg ein Mitglied der Klimaschutz-Unternehmen. Nächste Woche startet die 24. UN-Klimakonferenz in Polen. Dies nehmen wir als Anlass in dieser Woche eine Klimaschutz Aktionswoche zu starten. 
Bei unserem Neubau hat eine ganzheitliche Betrachtung stattgefunden, um das Unternehmen genau auf die Herausforderung der Zukunft so gut wie möglich vorzubereiten.
Wir informieren euch in dieser Woche über all unsere Projekte zum Thema Klimaschutz. 

 

 

 

 

Projekt 1:

Auf unserem Dach befindet sich eine 750 kwp große Photovoltaik-Anlage dessen Strom wir bei uns selbst verbrauchen. Seit März diesen Jahres ist sie in Betrieb und produziert fleißig Strom. Durch den super Sommer in diesem Jahr hat die Anlage 757.500 kwh Strom produziert und dadurch konnten 451,45 Tonnen Co₂ eingespart werden.

 

 

Projekt 2:

Es ist wissenschaftlich belegt, das zu wenig Licht oder das falsche Licht am Arbeitsplatz auf Dauer zu gesundheitlichen Schäden für den Mitarbeiter führen. Aus diesem Grund haben wir als erstes geschaut, dass so viel Tageslicht wie möglich in das Gebäude kommt. Als zweites ging es uns um die Art der Beleuchtung im Gebäude. In unserem neuen Werk wurden ausschließlich LED Leuchten verbaut, die eine Lichtfarbe haben, die dem Tageslicht am nächsten kommen. Eine intelligente Steuerung dimmt das Licht in der Halle, so dass wir eine durchgehende einheitliche Helligkeit haben. So brennt das Licht auch nur wenn nötig und die Mitarbeiter haben automatisch die Lichtstärke die sie zum Arbeiten benötigen.

 

Projekt 3:

Die vergangenen Tage haben wir viel über die Reduzierung unseres Stromverbrauches gehört. Ein weiteres Energie-Medium ist bei uns Gas. Gas benötigten wir für das betreiben unserer Lackieranlagen, unserer Öfen in der Produktion und für die klassische Heizung der Gebäude. In Offheim können wir den Verbrauch von Gas erheblich reduzieren. In Zukunft haben wir statt den zwei Lackieranlagen nur noch eine Anlage und die ist auch noch besonders effizient. Das Beste ist, die Anlage ist gleichzeitig unsere Heizung. Wir heizen ausschließlich mit der Abwärme der Lackieranlage unsere Gebäude, eine konventionelle Heizung wurde nicht eingebaut. Mithilfe einer Absorbtionskälteanlage ist es uns gleichzeitig möglich die Abwärme umzuwandeln in Kühlung für unsere Schweißmaschinen.

 

Projekt 4:

Gestern hat in Berlin das 4. Nationale Ressourceneffizienz Forum stattgefunden. Auch wir waren vertreten. Als Verpackungshersteller ist uns unsere besondere Verantwortung im Bereich Ressourcenschonung bewusst. Unser neues Gebäude ist zum einen strikt nach unseren Prozessen aufgebaut, vom Wareneingang bis hin zum Warenausgang, zum anderen bietet das von uns verarbeitete Material Weißblech schon die perfekten Voraussetzungen.

 

Denn Weißblech ist ein Metall und aus diesem Grund zu 100 Prozent recycelbar. In einem geschlossenen Kreislauf kann das Material immer wieder recycelt werden. Metall ist somit eine unendliche Ressource.

 

Projekt 5:

Damit wir unsere Energieverbräuche immer aktuell im Blick haben, sind alle unsere Bereiche und Linien mit digitaler Messtechnik ausgestattet. In Echtzeit können wir uns somit Bereichs und Linienbezogen unsere Verbräuche anschauen und sie in Verbindung mit unseren Produktionsdaten setzen. Daher können wir schnell Unregelmäßigkeiten erkennen und Gegenmaßnahmen wie Wartungen auslösen.

 

Projekt 6:

Heute ist der letzte Tag unserer Klimaschutzaktions-Woche. Wir als Blechwarenfabrik wollen als Vorbild in der Region und darüber hinaus voran gehen und sind bereit unser angesammeltes Wissen weiter zu geben. Wir hoffen wir konnten in dieser Woche einen kleinen Einblick in unsere vielen Projekte geben.

 

Es ist Zeit das wir alle unsere Verhaltens und Lebensweisen überdenken, damit auch Generationen nach uns die Chance haben auf ein gesundes und glückliches Leben. Die Maxime immer höher und weiter und mehr kann kein Ziel für die Zukunft sein. Wir müssen anfangen nachhaltige Produktionssysteme und –prozesse zu entwickeln und zu fördern.


Blechwarenfabrik Limburg GmbH | Stiftstr. 2 | D-65549 Limburg | Tel.: +49 (0)6431 299-0 | www.blechwaren-limburg.de | info(at)blef.biz

BL-Portal Login: AD-Benutzer: Passwort: